Skip to main content

Christmas Shopping New York

Kurztrips nach New York in Verbindung mit ausgedehnten Shoppingtouren haben mittlerweile Konjunktur. The Big Apple hat Flair und wenigstens einmal im Leben sollte man dort gewesen sein. New York, das ist die Millionen-Metropole der Gegensätze. Gigantische Hochhausriesen tauchen die Stadt abends in ein unendliches Lichtermeer.

Auf der anderen Seite findet man Ghettos der sozial Schwächeren und Ausgegrenzten. Mittendrin eine riesige grüne Oase, der Central Park. Wer nach New York reist, um über die Boulevards und Avenues zu flanieren, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und die großen Kaufhäuser von innen zu bestaunen, der wird schnell merken, dass hier alles eine Spur größer, schneller und interessanter ist als anderswo. Diese Stadt schläft bekanntermaßen niemals und Touristen aus aller Welt kommen her, um sich von ihrem ganz besonderen Rhythmus mitreißen zu lassen.

Weihnachten in den Vereinigten Staaten ist eine bunt-fröhliche Angelegenheit. Lichterketten ungeahnten Ausmaßes zieren nicht nur Bäume, sondern ganze Dächer und Fassaden und beleuchtete Weihnachtsfiguren in den Vorgärten eröffnen wahre Lichterduelle. Amerika liebt es zu Weihnachten hell und bunt. In dieser Saison werden Erwachsene kurzfristig wieder zu Kindern. Nicht nur Santa Claus und die Heilige Familie, auch Elfen, Rentiere und andere Märchengestalten stehen hoch im Kurs. Erlaubt ist, was die Fantasie anregt, hauptsache, es ist farbenfroh, kitschig und kindlich gestaltet. Die weihnachtliche Gigantomanie lockt alljährlich zahlreiche Besucher an, die aus dem Staunen nicht mehr herauskommen wollen.

Christmas Shopping New York

Christmas Shopping New York ©TK

Wer amerikanische Weihnachten mit einem kurzweiligen Shopping-Trip durch Amerikas Riesenmetropole New York verbinden will, der fliegt einfach zum Christmas Shopping hinüber. Das Großstadtlichtermeer wird ergänzt durch bunte Oasen weihnachtlicher Einkaufstempel wie zum Beispiel Macy’s, ein riesiges Kaufhaus, das seine Kunden jedes Jahr mit einer riesigen weihnachtlichen Themenlandschaft in seinem Schaufenster fasziniert. Haben die Geschäfte bei uns hübsche Dekorationen wie Sterne, Kränze und Lichterketten und ab und an einen Nikolaus dazwischen, mutieren New Yorker Kaufhäuser zu wahren 3-D-Kinos im Live-Format. Wie bei einer Modelleisenbahn fahren ganze Weihnachtszüge durch winterliche Landschaften aus Pappmaschee und Kunstschnee, kommen vorbei an verschneiten Bergen mit Tannen, Weihnachtsmännern auf Schlitten, die von Rentieren gezogen werden, um anschließend in eine märchenhafte Elfenwelt zu wechseln. Nicht nur die Kinder, auch Erwachsene kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Für Christmas Shopper sind diese Schaufenster sicherlich ein wahres Highlight. Wer die wichtigsten Stationen nicht verpassen will, der besucht nicht nur Macy’s, sondern auch Bloomingdale‘s, Lord und Taylor und Saks Fifth Avenue. Jedes dieser Häuser wartet mit seiner eigenen Themenwelt auf und macht aus New York eine „Winter Wonderland“. Sanft erklingen aus Lautsprechern Bing Crosby’s „White Christmas“ oder „Rudolph, the red-nosed reindeer“ und laden die Besucher zum Eintreten in die großen Kommerztempel ein. Das Rockefeller-Center, ein Must-See für jeden New York Reisenden, wartet jedes Jahr zur Weihnachtszeit mit seinem berühmten gigantischen Weihnachtsbaum auf, der komplett durch Lichter beleuchtet wird und umrahmt von zwei trompetenden Engeln in den Himmel ragt.

Christmas Shopping in New York bedeutet, in ein Meer aus Farben und Lichtern einzutauchen, den Alltag zu vergessen und für eine kurze Zeit wieder Kind zu werden. Für alle, die das Kind in sich noch nicht verloren haben, ist ein Kurztrip in diese wunderbare Metropole gerade zur Weihnachtszeit ein besonders reizvolles Abenteuer. Immerhin sieht man eine der schönsten Städte der Welt und erlebt gleichzeitig, wie sie sich aus einer Business-Stadt in eine Märchenwelt verwandelt. Gerade diese Wandlungsfähigkeit macht New York zu einem der begehrtesten Reiseziele der Welt.