Skip to main content

Fifth Avenue

Allgemeine Infos

Die Fifth Avenue ist eine riesige Hauptverkehrsstraße im Zentrum des New Yorker Stadtteils Manhattan. Ebenso zählt diese zu einer der beliebtesten Shoppingstraßen der Welt. Sie gilt als Symbol für Reichtum und Wohlstand in New York. Aktuell wurde die Fifth Avenue als eine der teuersten Straßen der Welt eingestuft; auf einer Ebene mit Paris, London und Tokyo. Der Straßenzug beginnt am Washington Square Park in Greenwich Village und verläuft nördlich durch das Herz von Midtown und endet am Harlem River.

Geschichtliches

Zu Beginn des 20, Jahrhunderts dehnte sich der untere Abschnitt der Fifth Avenue in From von stylischen Nachbarschaften nördlich des Washington Square aus. Der hohe Status der Fifth Avenue wurde bereits 1893 bestätigt, als Caroline Schermerhorn Astor das luxuriöse Astoria Hotel errichten ließ. Der berühmte Straßenzug wurde mehrmals in bekannte literarische Werke eingebaut, später auch in zahlreichen Filmen dargestellt. 1920 gewann der Roman „The Age of Innocence“ von Edith Wharton den Pulitzer Preis. Ein großer Teil der Straße wurde 1908 erweitert, um einen besseren Verkehrsfluss zu gewährleisten. Die Blöcke in der Midtown, in denen heute hauptsächlich Büros sind, waren früher das Zuhause für zahlreiche zahlungsfreudige Mitglieder der Oberschicht. Ein Meilenstein für die Fifth Avenue wurde gelegt, als 1916 von James A. Burden mehrere zwölfstöckige Appartmenthäuser errichtet wurden. Von da an siedelten sich zunehmend Geschäfte und wohlhabende New Yorker in der Straße an.

Sehenswerte Besonderheiten

Die Fifth Avenue beginnt am Washington Square Park, wo einige weltberühmte Gebäude stehen, wie beispielsweise das Wahrzeichen von Wavery Place. In Midtown befinden sich das Empire State Building, die New York Public Library, Lord & Tailor, das Rockefeller Center sowie die Saint Patrick’s Cathedral. Der Straßenzug der Fifth Avenue beherbergt seit den 1980ern so viele Museen, dass er den Spitznamen Museum Mile erhielt. Die wichtigsten Exemplare sind das Metropolitan Museum und das Solomon R. Guggenheim Museum. Im zwanzigsten Jahrhundert lebten hier so viele Millionäre, dass die Region auch Millionaire’s Row bezeichnet wurde.

Fifth Avenue

Fifth Avenue ©TK

Jede Menge luxuriöse Geschäfte, wie beispielsweise Tiffany & Co, Burberry, Dior, Prada, Gucci, Chanel und viele weitere namhafte Designer-Shops befinden sich entlang der Straße. Auch als Route für viele Paraden ist die Fifth Avenue sehr beliebt. Die weltweit bekannte Valentinsparade führt alljährlich durch die berühmte Avenue und zieht dabei tausende Besucher an.

Weitere Informationen

Direkt in der Fifth Avenue zu übernachten, ist wohl für die wenigsten Menschen finanzierbar. Aber ein Spaziergang lohnt sich jeder Zeit. Oftmals trifft man auch auf aktive Sportler, die Fahrrad fahren oder zwischen den Menschenmassen umher joggen.